blau

 

 

Die Genossenschaft

gruen

 

 

Energie und Versorgung

  orange

 

 

   Bau- und Immobilienmanagement

rot

 

 

  Messen und Events

gruen

 

 

Energieagentur

 
 
 
 

Archiv

2021
(2 Artikel)

2020
(26 Artikel)

2019
(33 Artikel)

2018
(39 Artikel)

2017
(41 Artikel)

2016
(29 Artikel)

2015
(134 Artikel)

2014
(69 Artikel)

2013
(79 Artikel)

2012
(41 Artikel)

2011
(15 Artikel)

2010
(11 Artikel)

2009
(9 Artikel)

VON: PRESSEDIENST ODENWALDKREIS


In der Woche vom 31. März bis zum 4. April bleiben verschiedene Fachbereiche geschlossen

ODENWALDKREIS. - Viele Akten sind schon in sorgfältig beschriftete Kisten verpackt, damit sie im neuen Domizil rasch herausgenommen und einsortiert werden können. Jede Menge Energie wird den Beteiligten abverlangt, die demnächst ins Haus der Energie umziehen werden.

Die Rede ist von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ja von ganzen Abteilungen der Verwaltung des Odenwaldkreises im Landratsamt in Erbach. Ihnen steht ein Standortwechsel bevor, wenngleich der Standort als solcher die Kreisstadt bleibt.

Nach umfassenden Vorbereitungen ist es nun bald soweit: Ihre Kundschaft muss ab Montag, 7. April, das Areal der ehemaligen Brauerei im Haus der Energie an der Helmholtzstraße 1 ansteuern, um die gewünschten Ansprechpartner anzutreffen.

Nachfolgend genannte Abteilungen beziehungsweise Fachbereiche siedeln von ihren seitherigen Amtsstuben am Hauptsitz (Michelstädter Straße) um: Der Kreis-Eigenbetrieb Bau- und Immobilienmanagement (Bimo), die Schulverwaltung, die Sparte Bauwesen mit der Bauverwaltung, der Bauaufsicht sowie der Bau- und Wohnförderung, darüber hinaus auch das Ressort Umwelt und Naturschutz mit den zugehörigen Sachgebieten Immissionsschutz, Jagd- und Fischereiwesen, der Wasserbehörde und der Naturschutzbehörde selbst.

Bürgerinnen und Bürger, die mit diesen Abteilungen zu tun haben, können nach der wegen des Umzugs notwendigen Pause von einer Arbeitswoche – sie bezieht sich auf die Zeit vom Montag, 31. März, bis einschließlich Freitag, 4. April – die gleichen Telefonverbindungen nutzen wie bisher.

Auch die Öffnungszeiten ändern sich nicht, es bleibt bei der bekannten Regelung: Montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr, donnerstags zudem nachmittags von 14 Uhr bis 17.30 Uhr.

Vorzumerken bleibt also nur, dass die erwähnten Abteilungen in der 14. Kalenderwoche wegen ihres Umzugs vom 31. März bis zum 4. April geschlossen bleiben. Vom 7. April an stehen sie der Bevölkerung in neuer Umgebung wieder zur Verfügung.

Jetzt Mitglied werden

Fotolia_48720296_M.jpg