blau     

 

 

       Die Genossenschaft

        gruen

 

 

Energie und Versorgung

  orange

 

 

   Bau- und Immobilienmanagement

        rot

 

 

  Messen und Events


 
 
 

Darmstadt. Die Lokal-Gruppe des Naturschutzbund Deutschland (NABU) in Darmstadt hat als Auftakt ihres Jahresprogramms zur Vortragsveranstaltung „Naturschutz in der Energiewende“ eingeladen. Dipl.-Forst-Ing. Florian Voigt von der Energiegenossenschaft Odenwald eG referierte hier über die Notwendigkeit der aktuellen Energiewende und ihre Auswirkungen auf den internationalen Klimaschutz sowie auf regionale Wirtschaftsstrukturen. Zudem zeigte er die Möglichkeiten auf, wie sich Bürger, Kommunen und Unternehmen aktiv an dieser Energiewende beteiligen können und welche Auswirkungen diese auf die öffentliche Akzeptanz und die regionale Wertschöpfung haben kann.

Hauptthema des Abends waren die Konfliktfelder, die es bei Wind-, Solar- oder Bio-Energie mit Belangen des Natur- und Arten-Schutzes geben kann. Hier waren die NABU-Vertreter, die in bestimmten Planung-Verfahren auch als „Träger öffentlicher Belange“ gehört werden, sehr an sachkundigen Informationen und einer offenen Diskussion interessiert. Denn vielerorts verhärten sich die Positionen zwischen Natur- und Landschafts-Schutz sowie Klimaschutz durch Erneuerbaren Energien, obwohl doch das Ziel einer lebenswerten Umwelt die Interessensgruppen eint.

So plädierte Herr Voigt in seinem Fazit auch dafür, das Thema mit Sachinformationen in einen offenen Dialog projektspezifisch zu diskutieren. Eine Emotionalisierung und das Heranziehen von „Hilfsargumenten“ ohne direkten Projektbezug und klare Faktenlage führten hierbei zu keinem Ergebnis, sondern nur zur unnötigen Verschärfung der Konflikte. Die beispielhafte Arbeit der Energiegenossenschaft konnte aber auch aufzeigen, dass man über das breite Spektrum der Erneuerbaren Energien und über eine aktive Bürgerbeteiligung immer auch Kompromisslösungen mit breiter Akzeptanz finden kann, um Klimaschutz, Umweltschutz und regionale Wertschöpfung gleichermaßen voran zu treiben.

Jetzt Mitglied werden

Fotolia_48720296_M.jpg